Der Islam



Als Christ habe ich mich seit Ende der 70er Jahre, nach den turbulenten Ereignissen im Iran, für den Islam interessiert. In der Geschichte gibt es viele Ereignisse, die mit dem Islam oder dem Christentum in Zusammenhang gebracht werden, eine Gemeinsamkeit.

Zwei Bücher bilden die Basis dieser Religionen, die Bibel und der Koran, die Macht des Wortes, etwas gemeinsames. Wie erstaunlich (für mich) war es, dass auch der Erzengel Gabriel in beiden Religionen eine grosse Rolle spielt. Nachdem er Maria, die Mutter Jesu, besucht hat, besucht er über 600 Jahre später den Propheten Mohammed. Beim Lesen des Koran entdeckte ich noch viele weitere Gemeinsamkeiten zwischen Christentum und Islam. Das Tor im Garten Eden steht allen offen.

Ich hoffe, die folgenden Informatione tragen dazu bei, Gemeinsamkeiten zu entdecken, wir sind alle Schwestern und Brüder, Kinder Gottes.
Wer möchte, kann sich diese Seiten herunterladen und in aller Ruhe studieren.


Der Koran

Menschen haben im Koran 99 Namen Gottes gefunden, es gibt sicher noch mehr. Den 100. Namen kennt das Kamel, deshalb hält es den Kopf stolz oben.

Die 99 Namen Gottes

Der Garten Eden, er wird an vielen Stellen im Koran beschrieben.

Der Garten Eden

(Sure 2 - 39) (Sure 40 - 98)


Der Gründer des Christentums, Jesus und seine Mutter sind Teil des Koran

Jesus, Sohn der Maria

(Sure 2 - 66)