Vierzigste Sure

40. Der Gläubige (Al-Mumin)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 85 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

7. Die den Thron tragen und die ihn umringen, sie verkünden den Preis ihres Herrn und glauben an Ihn und erbitten Vergebung für jene, die gläubig sind: «Unser Herr, Du umfassest alle Dinge mit Barmherzigkeit und Wissen. Vergib darum denen, die bereuen und Deinem Wege folgen; und bewahre sie vor der Strafe der Hölle.

8. Unser Herr, lasse sie eintreten in die Gärten der Ewigkeit, die Du ihnen verheißen hast, wie auch jene ihrer Väter und ihrer Frauen und ihrer Kinder, die rechtschaffen sind. Gewiß, Du bist der Allmächtige, der Allweise.

9. Und bewahre sie vor Übel, denn: wen Du vor Übel bewahrst an jenem Tage - ihm hast Du wahrlich Barmherzigkeit erwiesen. Und das ist die höchste Glückseligkeit.»


Einundvierzigste Sure

41. Fussilat

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 54 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

30. Die aber sprechen: «Unser Herr ist Allah», und dann standhaft bleiben - zu ihnen steigen die Engel nieder (und sprechen): «Fürchtet euch nicht und seid nicht betrübt, sondern freuet euch des Paradieses, das euch verheißen ward.

31. Wir sind eure Freunde in diesem Leben und im Jenseits. In ihm werdet ihr alles haben, was eure Seelen begehren, und in ihm werdet ihr alles haben, wonach ihr verlangt -

32. Eine Gabe von einem Vergebungsreichen, Barmherzigen.»


Zweiundvierzigste Sure

42. Die Beratung (Asch-Schüra)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 53 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

7. Also haben Wir dir den Koran auf arabisch offenbart, daß du die Mutter der Städte warnest und alle rings um sie und (daß) du (sie) warnest vor dem Tag der Versammlung, an dem kein Zweifel ist. Ein Teil wird im Garten sein und ein Teil im flammenden Feuer.

22. Du wirst die Frevler in Furcht sehen ob dessen, was sie begangen, und es wird sicherlich auf sie niederfallen. Jene aber, die glauben und gute Werke üben, werden in den Auen der Gärten sein. Sie sollen bei ihrem Herrn alles finden, was sie begehren. Das ist die große Huld.


Dreiundvierzigste Sure

43. Der Goldschmuck (Az-Zuchruf)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 89 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

68. «O Meine Diener, keine Furcht soll auf euch sein an diesem Tage, noch sollt ihr trauern,

69. (Ihr,) die an Unsere Zeichen glaubtet und euch ergabt,

70. Tretet ein in den Garten, ihr und eure Gefährten, geehrt, glückselig!»

71. Schüsseln von Gold und Becher werden unter ihnen kreisen, und darin wird alles sein, was die Seelen begehren und (woran) die Augen sich ergötzen - «und ewig sollt ihr darinnen weilen.

72. Das ist der Garten, zu dessen Erben ihr berufen wurdet um dessentwillen, was ihr zu tun pflegtet.

73. Darinnen sind Früchte für euch in Menge, von denen ihr essen könnt.»


Vierundvierzigste Sure

44. Der Rauch (Ad-Duchán)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 59 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

51. Wahrlich, die Rechtschaffenen werden in einer Stätte der Sicherheit sein,

52. Unter Gärten und Quellen:

53. Gekleidet in feine Seide und schweren Brokat, einander gegenüber sitzend.

54. So (wird es sein). Und Wir werden sie mit holdseligen Mädchen vermählen, die große, herrliche Augen haben.

55. Sie werden dort nach Früchten jeder Art rufen, in Frieden und Sicherheit.

56. Den Tod werden sie dort nicht kosten, außer dem ersten Tod. Und Er wird sie vor der Strafe des flammenden Feuers bewahren,

57. Als eine Gnade von deinem Herrn. Das ist die höchste Glückseligkeit.


Sechsundvierzigste Sure

46. Al-Ahqáf

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 35 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

13. Die da sprechen: «Unser Herr ist Allah», und danach fest bleiben - keine Furcht soll über sie kommen, noch sollen sie trauern.

14. Sie sind des Gartens Bewohner; darin sollen sie weilen auf immer: eine Belohnung für das, was sie zu tun pflegten.


Siebenundvierzigste Sure

47. Mohammed

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 38 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

5. Er wird ihnen zum Sieg verhelfen und ihren Stand bessern

6. Und sie ins Paradies führen, das Er ihnen zu wissen getan hat.

12. Allah wird jene, die glauben und gute Werke tun, in Gärten führen, die Ströme durchfließen; die aber ungläubig sind, die genießen und fressen wie das Vieh, und das Feuer wird ihre Wohnstatt sein.

15. Ein Gleichnis von dem Paradiese, den Rechtschaffenen verheißen: Darin sind Ströme von Wasser, das nicht verdirbt, und Ströme von Milch, deren Geschmack sich nicht ändert, und Ströme von Wein, köstlich für die Trinkenden, und Ströme geläuterten Honigs. Und darin werden sie Früchte aller Art haben und Vergebung von ihrem Herrn. Können sie wohl denen gleich sein, die im Feuer weilen und denen siedendes Wasser zu trinken gegeben wird, das ihre Eingeweide zerreißt?


Achtundvierzigste Sure

48. Der Sieg (Al-Fath)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 29 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

5. Daß Er die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen einführe in Gärten, durch die Ströme fließen, ewig darin zu weilen, und daß Er ihre Missetaten von ihnen nehme - und das ist vor Allah die höchste Glückseligkeit -

17. Kein Tadel trifft den Blinden, noch trifft ein Tadel den Lahmen, noch trifft ein Tadel den Kranken (wenn sie nicht ausziehen). Und wer Allah und Seinem Gesandten gehorcht, den wird Er in Gärten führen, durch die Ströme fließen; doch wer den Rücken kehrt, den wird Er strafen mit schmerzlicher Strafe.


Fünfzigste Sure

50. Qáf

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 45 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

31. Und das Paradies wird den Gerechten nahe gebracht werden, nicht länger fern.

32. «Das ist's, was euch verheißen ward - für jeden, der stets (Gott) zugewandt und wachsam war,

33. Der den Gnadenreichen fürchtete im geheimen und mit reuigem Herzen (zu Ihm) kam.

34. Gehet darin ein in Frieden. Dies ist der Tag der Ewigkeit.»

35. Sie werden darin haben, was immer sie begehren, und bei Uns ist noch weit mehr.


Einundfünfzigste Sure

51. Die Winde der Zerstreuung (Al-Dháriyát)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 60 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

15. Die Gerechten aber werden inmitten von Gärten und Quellen sein,

16. Empfangend, was ihr Herr ihnen geben wird, weil sie, vordem, Gutes zu tun pflegten.

17. Sie schliefen nur einen kleinen Teil der Nacht;

18. Und vor Tagesanbruch suchten sie stets Vergebung;

19. Und in ihrem Vermögen war ein Anteil für den, der bat, wie für den, der es nicht konnte.

20. Und auf Erden sind Zeichen für jene, die fest im Glauben sind,

21. Und in euch selber. Wollt ihr denn nicht sehen?

22. Und im Himmel ist eure Versorgung, und das, was euch verheißen wird.

23. Darum, bei dem Herrn des Himmels und der Erde, dies ist gewißlich wahr, eben wie (es wahr ist) daß ihr redet.


Zweiundfünfzigste Sure

52. Der Berg (At-Tür)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 49 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

17. Die Gerechten werden in Gärten und in Glückseligkeit sein,

18. Genießend die Gaben, die ihr Herr ihnen bescheren wird; und ihr Herr wird sie vor der Pein des Feuers bewahren.

19. «Esset und trinket und wohl bekomm's, um dessentwillen, was ihr zu tun pflegtet.»

20. Gelehnt werden sie sein auf gereihten Ruhekissen. Und Wir werden sie mit schönen, großäugigen Mädchen vermählen.

21. Und diejenigen, die glauben und deren Nachkommen ihnen im Glauben folgen, mit denen wollen Wir ihre Nachkommen vereinen. Und Wir werden ihnen ihre Werke nicht im geringsten schmälern. Jedermann ist ein Pfand für das, was er gewirkt hat.

22. Und Wir werden ihnen eine Fülle von Früchten und Fleisch bescheren, wie sie es nur wünschen mögen.

23. Dort werden sie einander einen Becher reichen von Hand zu Hand, worin weder Eitelkeit noch Sünde ist.

24. Und unter ihnen werden ihre Jünglinge aufwartend die Runde machen, gleich wohlbehüteten Perlen.

25. Und sie werden sich fragend einer an den andern wenden.

26. Sie werden sprechen: «Wahrlich, früher, unter unseren Angehörigen waren wir besorgt.

27. Doch Allah ist uns gnädig gewesen und hat uns vor der Pein des sengenden Winds bewahrt.

28. Wir pflegten vormals zu Ihm zu beten. Er ist der Gütige, der Barmherzige.


Vierundfünfzigste Sure

54. Der Mond (Al-Qamar)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 55 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

54. Die Rechtschaffenen werden inmitten von Gärten und Strömen sein,

55. Auf dem ewigen Platz, beim allmächtigen König.


Fünfundfünfzigste Sure

55. Der Gnadenvolle (Ar-Rahmán)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 78 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

46. Für den aber, der sich vor der Gegenwart seines Herrn fürchtet, werden zwei Gärten sein -

48. Mit vielerlei (Bäumen).

50. In beiden werden zwei fließende Brunnen sein.

52. Darinnen wird es jegliche Art Frucht in Paaren geben.

54. Sie werden ruhen auf Kissen, deren Futter dicker Brokat ist. Und die Früchte der beiden Gärten werden nahe zur Hand sein.

56. Darinnen werden (Keusche) sein mit züchtigem Blick, die weder Mensch noch Dschinn vor ihnen berührt hat -

58. Als wären sie Rubinen und Korallen.

60. Kann der Lohn für Güte anderes sein als Güte?

62. Und neben diesen beiden sind noch zwei andere Gärten -

64. Mit Blattwerk dunkelgrün.

66. Darinnen werden zwei Quellen sein, reichlich Wasser spendende.

68. In beiden werden Früchte sein, und Datteln und Granatäpfel.

70. Darinnen werden (Mädchen) sein, gut und schön -

72. Holdselige mit herrlichen schwarzen Augen, wohlbehütet in Zelten -

74. Die weder Mensch noch Dschinn vor ihnen berührt hat -

76. Ruhend auf grünen Kissen und schönen Teppichen.

78. Segensreich ist der Name deines Herrn, des Herrn der Majestät und Ehre.


Sechsundfünfzigste Sure

56. Das unvermeidliche Ereignis (Al-Wáqeah)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 96 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

10. Die Vordersten werden die Vordersten sein;

11. Das sind die, die (Gott) nahe sein werden

12. In den Gärten der Wonne.

13. Eine große Schar der Früheren,

14. Und einige wenige der Späteren,

15. Auf durchwobenen Polstern,

16. Lehnend auf diesen, einander gegenüber.

17. Ihnen aufwarten werden Jünglinge, die nicht altern,

18. Mit Bechern und Krügen und Trinkschalen (gefüllt) aus einem fließenden Born -

19. Keinen Kopfschmerz werden sie davon haben, noch werden sie berauscht sein -

20. Und (mit den) Früchten, die sie vorziehen,

21. Und Fleisch vom Geflügel, das sie begehren mögen,

22. Und holdselige Mädchen mit großen, herrlichen Augen,

23. Gleich verborgenen Perlen,

24. Als eine Belohnung für das, was sie zu tun pflegten.

25. Sie werden dort kein eitles Geschwätz noch sündige Rede hören,

26. Nur das Wort: «Frieden, Frieden!»

27. Und die zur Rechten - was (wißt ihr) von denen, die zur Rechten sein werden? -,

28. (Sie werden) unter dornenlosen Lotusbäumen (sein)

29. Und gebüschelten Bananen

30. Und ausgebreitetem Schatten

31. Bei fließenden Wassern

32. Und reichlichen Früchten,

33. Unaufhörlichen, unverbotenen.

34. Und edlen Gattinnen -

35. Wir haben sie als eine wunderbare Schöpfung erschaffen

36. Und sie zu Jungfrauen gemacht,

37. Liebevollen Altersgenossinnen

38. Derer zur Rechten;

39. Eine große Schar der Früheren,

40. Und eine große Schar der Späteren.

88. Wenn er nun zu denen gehört, die (Gott) nahe sind,

89. Dann (wird er) Glück (genießen) und Duft (der Seligkeit) und einen Garten der Wonne.

90. Und wenn er zu denen gehört, die zur Rechten sind,

91. (Wird ihm ein) «Friede sei mit dir, der du zu denen zur Rechten gehörst!»


Siebenundfünfzigste Sure

57. Das Eisen (Al-Hadíd)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 29 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

11. Wer ist es, der Allah ein stattliches Darlehen geben will? Er wird es ihm um ein Vielfaches mehren, und ihm wird ein großzügiger Lohn.

12. Und (gedenke) des Tags, da du die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen sehen wirst, indes (die Strahlen) ihres Lichts vor ihnen und zu ihrer Rechten hervorbrechen: «Frohe Botschaft euch heute! - Gärten, durch die Ströme fließen, darin ihr weilen werdet. Das ist die höchste Glückseligkeit.»

21. Wetteifert denn miteinander um die Vergebung eures Herrn und den Garten, dessen Wert gleich dem Werte des Himmels und der Erde ist, bereitet denen, die an Allah und Seine Gesandten glauben. Das ist Allahs Huld; Er gewährt sie, wem Er will. Und Allah ist der Eigner großer Huld.


Achtundfünfzigste Sure

58. Die flehende Frau (Al-Mudschádelah)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 22 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

22. Du wirst kein Volke finden, das an Allah und an den Jüngsten Tag glaubt, und dabei die liebt, die sich Allah und Seinem Gesandten widersetzen, selbst wenn es ihre Väter wären oder ihre Söhne oder ihre Brüder oder ihre Verwandten. Das sind die, in deren Herzen Allah den Glauben eingeschrieben hat und die Er gestärkt hat mit Seinem eigenen Wort. Er wird sie in Gärten führen, durch die Ströme fließen. Darin werden sie weilen ewiglich. Allah ist wohl zufrieden mit ihnen, und sie sind wohl zufrieden mit Ihm. Sie sind Allahs Partei. Horchet! es ist Allahs Partei, die erfolgreich ist.


Neunundfünfzigste Sure

59. Die Versammlung (Al-Haschr)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 24 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

20. Nicht gleich sind die Bewohner des Feuers und die Bewohner des Gartens. Es sind die Bewohner des Gartens, die erfolgreich sind.


Einundsechzigste Sure

61. Das Schlachtfeld (As-Saff)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 14 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

11. Ihr sollt an Allah glauben und an Seinen Gesandten und sollt streiten für Allahs Sache mit eurem Gut und eurem Blut. Das ist besser für euch, wenn ihr es nur wüßtet.

12. Er wird euch eure Sünden vergeben und euch in Gärten führen, durch die Ströme fließen, und in entzückende Wohnungen in den Gärten der Ewigkeit. Das ist die höchste Glückseligkeit.

13. Und (Er wird) noch eine andere (Huld bescheren), die ihr liebt: Hilfe von Allah und nahen Sieg. So künde frohe Botschaft den Gläubigen.


Vierundsechzigste Sure

64. Wechselseitige Ab- und Zunahme (At-Taghábun)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 18 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

9. Der Zeitpunkt, da Er euch Versammeln wird am Tage der Versammlung, das wird der Tag gegenseitigen Verlustes (und Gewinns) sein. Und wer an Allah glaubt und das Rechte tut - Er wird seine Übel von ihm nehmen und wird ihn in Gärten führen, durch die Ströme fließen, darin zu weilen auf immer. Das ist die höchste Glückseligkeit.


Fünfundsechzigste Sure

65. Die Trennung (At-Taláq)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 12 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

11. Einen Gesandten, der euch die deutlichen Zeichen Allahs vorträgt, auf daß er jene, die glauben und gute Werke tun, aus den Finsternissen ans Licht führe. Und wer an Allah glaubt und recht handelt, den wird Er in Gärten führen, durch die Ströme fließen, darin zu weilen auf immer. Allah hat ihm fürwahr eine treffliche Versorgung gewährt.


Sechsundsechzigste Sure

66. Verbotene Sache (At-Tahrím)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 12 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

8. O die ihr glaubt, wendet euch zu Allah in aufrichtiger Reue. Vielleicht wird euer Herr eure Übel von euch nehmen und euch in Gärten führen, durch die Ströme fließen, am Tage, da Allah den Propheten nicht zuschanden machen wird noch jene, die mit ihm glauben. Ihr Licht wird vor ihnen her eilen und auf ihrer Rechten. Sie werden sprechen: «Unser Herr, mache unser Licht für uns vollkommen und vergib uns, denn Du vermagst alle Dinge zu tun.»

11. Und Allah legt denen, die glauben, das Beispiel von Pharaos Frau vor, da sie sprach: «Mein Herr! baue mir ein Haus bei Dir im Garten und befreie mich von Pharao und seinem Werk und befreie mich von dem Volk der Frevler!»


Achtundsechzigste Sure

68. Der Stift (Al-Qalam)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 52 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

34. Für die Gerechten sind Gärten der Wonne bei ihrem Herrn.


Neunundsechzigste Sure

69. Die wirkliche Realität (Al-Háqqah)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 52 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

18. An jenem Tage werdet ihr (Gott) vorgeführt werden - keines eurer Geheimnisse wird verborgen bleiben.

19. Was dann den anlangt, dem sein Buch (der Rechenschaft) in die Rechte gegeben wird, so wird er sprechen: «Wohlan, leset mein Buch!

20. Traun, ich wußte, daß ich meiner Rechenschaft begegnen würde.»

21. So wird er ein erfreuliches Leben haben,

22. In einem hohen Garten,

23. Dessen Früchte leicht erreichbar sind.

24. «Esset und trinket in Gesundheit für das, was ihr in den vergangenen Tagen gewirkt.»


Siebzigste Sure

70. Die Wege des Aufstiegs (Al-Maáridsch)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 44 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

32. Und die, die das ihnen Anvertraute und ihren Vertrag halten,

33. Und die, die aufrichtig sind in ihrem Zeugnis,

34. Und die, die ihr Gebet getreulich verrichten;

35. Diese sind es, die in den Gärten sein werden, hochgeehrt.


Vierundsiebzigste Sure

74. Der Verhüllte (Al-Muddassir)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 56 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

38. Jede Seele ist ein Pfand für das, was sie verdient hat;

39. Ausgenommen die zur Rechten,

40. In Gärten einander befragend

41. Nach den Sündern:

42. «Was hat euch in das Feuer der Hölle gebracht?»


Sechsundsiebzigste Sure

76. Der Mensch (Al-Insán)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 31 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

5. Die Gerechten aber trinken aus einem Becher, dem Kampfer beigemischt ist -

6. Eine Quelle, von der die Diener Allahs trinken. und die sie hervorsprudeln lassen in reichlichem Sprudel.

7. Sie vollbringen das Gelübde, und sie fürchten einen Tag, dessen Übel sich weithin ausbreitet.

8. Und sie geben Speise, aus Liebe zu Ihm, dem Armen, der Waise und dem Gefangenen,

9. (Indem sie sprechen :) «Wir speisen euch nur um Allahs willen. Wir begehren von euch weder Lohn noch Dank.

10. Wir fürchten von unserem Herrn einen Tag des Finsterblickens und des Unheils.»

11. Drum wird Allah sie vor dem Übel jenes Tags bewahren und ihnen Freude und Glück bescheren.

12. Und Er wird sie für ihre Standhaftigkeit belohnen mit einem Garten und seidnen (Gewändern),

13. Darin auf erhöhten Sitzen lehnend, werden sie dort weder Gluthitze noch Eiseskälte erfahren.

14. Und seine Schatten werden dicht über ihnen sein, und seine gebüschelten Früchte werden leicht erreichbar gemacht.

15. Und Trinkgefäße aus Silber werden unter ihnen kreisen, und Pokale von Glas,

16. (Durchsichtig wie) Glas, doch aus Silber, und sie werden ihren Umfang bemessen nach dem Maß.

17. Und es wird ihnen dort ein Becher zu trinken gereicht werden, dem Ingwer beigemischt ist -

18. Eine Quelle darinnen, Salsabíl geheißen.

19. Und es werden ihnen dort Jünglinge aufwarten, die kein Alter berührt. Wenn du sie siehst, du hältst sie für Perlen, verstreute;

20. Und wenn du dort in irgendeine Richtung schauest, so wirst du Glückseligkeit und ein großes Reich erblicken.

21. An ihnen werden Gewänder sein von feiner, grüner Seide und schwerem Brokat. Sie werden mit silbernen Spangen geschmückt sein. Und ihr Herr wird sie mit einem reinen Trank laben.

22. «Das ist euer Lohn, und euer Bemühen ist angenommen worden.»


Siebenundsiebzigste Sure

77. Die Davongesandten (Al-Mursalát)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 50 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

41. Die Gerechten werden inmitten von Schatten und Quellen sein,

42. Und Früchten, wie sie sich wünschen.

43. «Esset und trinkt in Gesundheit, um dessentwillen, was ihr getan.»

44. So fürwahr lohnen Wir denen, die Gutes tun.


Siebenundsiebzigste Sure

77. Die Davongesandten (Al-Mursalát)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 50 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

41. Die Gerechten werden inmitten von Schatten und Quellen sein,

42. Und Früchten, wie sie sich wünschen.

43. «Esset und trinkt in Gesundheit, um dessentwillen, was ihr getan.»

44. So fürwahr lohnen Wir denen, die Gutes tun.


Achtundsiebzigste Sure

78. Der Ereignis (An-Naba)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 40 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

31. Wahrlich, für die Rechtschaffenen ist Glückseligkeit -

32. Gärten, umhegte, und Rebenberge.

33. Und Jungfrauen, Altersgenossinnen,

34. Und übervolle Schalen.

35. Dort hören sie weder eitles Gerede noch Lüge.

36. Eine Belohnung von deinem Herrn - eine Gabe entsprechend (ihren Werken) -,

37. Dem Herrn der, Himmel und der Erde und alles dessen, was zwischen den beiden ist, dem Gnadenreichen. Sie werden nicht vermögen, Ihn anzureden.

38. Am Tage, da der Geist und die Engel in Reihen stehen, da werden sie nicht sprechen dürfen, ausgenommen der, dem der Gnadenreiche es erlaubt und der nur das Rechte redet.

39. Jener Tag kommt gewiß. So möge, wer da will, bei seinem Herrn Einkehr halten.


Neunundsiebzigste Sure

79. Die Ausreisser (Al-Názeat)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 46 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

40. Was aber den anlangt, der das Stehen vor seinem Herrn fürchtet und die eigne Seele von niedrem Gelüst abhält,

41. So wird der Garten sicherlich (seine) Wohnstatt sein.


Einundachtzigste Sure

81. Der Zusammenklappende (At-Takwír)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 29 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

13. Und wenn der Garten nahe gebracht wird,

14. Dann wird jede Seele wissen, was sie gebracht.


Dreiundachtzigste Sure

83. Betruegerische Handlung (Al-Mutafifín)

Dies ist der letzte Teil der Verse, die ihm in Mekka offenbart wurden. Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 36 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

18. Nein! das Verzeichnis der Rechtschaffenen ist gewißlich in Ìllijun.

19. Und was lehrt dich wissen, was Ìllijun ist?

20. Ein geschriebenes Buch.

21. Die Erwählten (Gottes) werden es schauen.

22. Wahrlich, die Tugendhaften werden in Wonne sein.

23. Auf hohen Pfühlen werden sie zuschauen.

24. Erkennen wirst du auf ihren Gesichtern den Glanz der Seligkeit.

25. Ihnen wird gegeben ein reiner, versiegelter Trank,

26. Dessen Siegel Moschus ist - und dies mögen die Begehrenden erstreben -,

27. Und es wird ihm Tasním beigemischt sein:

28. Ein Quell, aus dem die Erwählten trinken werden.


Fünfundachtzigste Sure

85. Die Burgen (Al-Burüdsch)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 22 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

11. Doch jene, die glauben und gute Werke tun - für sie sind Gärten, durch die Ströme fließen. Das ist die höchste Glückseligkeit.


Achtundachtzigste Sure

88. Das Umwerfende Ereignis (Al-Gháschiyah)

Offenbart vor der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 26 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

8. (Und manche) Gesichter werden an jenem Tage fröhlich sein,

9. Wohlzufrieden mit ihrer Mühe,

10. In einem hohen Garten,

11. In dem du keine müßige Rede hören wirst;

12. In dem eine strömende Quelle ist,

13. In dem erhöhte Ruhebetten sind,

14. Und Becher hingestellt,

15. Und Kissen gereiht,

16. Und feine Teppiche ausgebreitet.


Achtundneunzigste Sure

98. Der klare Beweis (Al-Bayyinah)

Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 8 Verse.

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

7. Die aber glauben und gute Werke üben, sie sind die besten Geschöpfe.

8. Ihr Lohn ist bei ihrem Herrn: Gärten der Ewigkeit, von Strömen durchflossen; darin werden sie weilen auf immer. Allah ist mit ihnen wohlzufrieden und sie wohlzufrieden mit Ihm. Das ist für den, der seinen Herrn fürchtet.